Ehrenbürger der Stadt Nideggen

§ 34 der Gemeindeordnung besagt, dass die Gemeinde das Ehrenbürgerrecht an Persönlichkeiten verleihen kann, welche sich um sie besonders verdient gemacht haben.

 

Seit 1978 hat die Stadt Nideggen dieses Ehrenbürgerrecht an folgende Personen verliehen:

 

Goswin Berretz
* 17.06.1904
+ 30.08.1986
Am 24.01.1978 wurde Herrn Berretz die Ehrengabe in Form eines Wappentellers verliehen. Er war 18 Jahre lang als Schiedsmann tätig.

 

Karl Küpper
* 10.02.1923
+ 11.08.1980
Am 02.11.1978 wurde Herrn Küpper die Ehrengabe in Form eines Wappentellers verliehen. Er war einer der ersten Ratsmitglieder und Bürgermeister der Stadt Nideggen.

 

Ottomar Brinkmann
* 03.05.1919
+ 14.05.2003
Herrn Brinkmann wurde am 04.03.1980 die Ehrengabe verliehen. Er war der 1. SPD Bürgermeister in Nideggen.

 

Franz Düster
* 05.10.1935
+ 13.01.2012
Am 04.09.1980 wurde Herrn Düster durch die Stadt Nideggen die Ehrengabe in Form eines Wappentellers überreicht. Er war langjähriges Ratsmitglied.

 

Andreas Baum
* 05.10.1923
+ 17.12.1986
Herr Andreas Baum bekam am 18.09.1979 die Ehrengabe in Form eines Wappentellers verliehen. Er war langjähriges Ratsmitglied und 20 Jahre Bürgermeister von Muldenau.

Personen, denen die Ehrenbürgerschaft vor 1978 verliehen wurde:


Paul Schaaff
* 07.06.1885
+ 28.02.1966
Am 25. Oktober 1927 wurde Herrn Schaaff die Ehrenbürgerschaft während der Einweihung der Höheren Schule Nideggen verliehen. Herr Schaaff war Landrat. Er hat zum Aufbau der höheren Schule beigetragen und war verantwortlich für den Burgaufbau und die Förderung des Kur- u. Fremdenverkehrs.

Dr. Karl Jarres
* 21.09.1874
+ 20.10.1951
Am 25. Oktober 1927 wurde Herrn Dr. Jarres die Ehrenbürgerschaft während der Einweihung der Höheren Schule Nideggen verliehen. Da er dienstlich an diesem Tag verhindert war, wurde ihm die Urkunde zu einem späteren Zeitpunkt überreicht.  Herr Dr. Jarres war der Hauptbefürworter als es um die neuerliche Verleihung des Titels "Stadt" ging.