20. Kalenderwoche 2013

Seit dem 07.05.2013 ist Herr Ballast als Beauftragter der Landesregierung Düsseldorf in Nideggen tätig.

 

Der Bescheid des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen vom 07.05.2013 sagt zu den Aufgaben, die der Beauftragte bei der Stadt Nideggen hat,  folgendes:

 

„ 2. Der Beauftragte nimmt folgende Aufgaben des Rates der Stadt Nideggen an dessen Stelle wahr:

 

  1. Beschlussfassung über den Haushaltssanierungsplan 2012 und den Haushaltssanierungsplan 2013 gemäß §6 Stärkungspaktgesetz
  2. Beschlussfassung über den Entwurf der Haushaltssatzung 2013 mit ihren Anlagen
  3. Beschlussfassung über die Festsetzung der Hebesätze der Gewerbesteuer und der Grundsteuern A und B rückwirkend zum 01. Januar 2013
  4. Um diese Beschlüsse treffen zu können, sind dem Beauftragten an Stelle des Rates alle in der Stadt Nideggen zu treffenden Entscheidungen gemäß § 41 Absatz 1 Buchstaben h),i) und p) GO NRW übertragen, sowie alles zur Vorbereitung dieser Entscheidungen erforderlichen Beschlüsse.

 

3.  Die sofortige Vollziehung dieses Bescheides wird gemäß §80 Absatz 2 Satz 1 Nr. 4 VwGO im öffentlichen Interesse angeordnet.“ 

 

Im Volksmund und in der Presse wird der Beauftragt auch als „Sparkommissar“ betitelt. Damit wird deutlich, dass auch der Beauftragte natürlich Einsparungen den Steuererhöhungen vorzieht.  Dies werde ich unterstützen, wo immer es möglich ist. Denn genau dies bestimmt seit Oktober 2009 meine  Arbeit und die der Verwaltung.

 

So sind wir auch an die Vorbereitungen zu unserem Festjahr „700 Jahre Stadtrechte Nideggen“ herangegangen. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben wir ein Programm im Rahmen unserer finanziellen Verhältnisse gestaltet. Haushaltsmittel stehen dafür nicht zur Verfügung. Wir haben  Sponsoren gefunden, die alle in ihrem Rahmen finanzielle Mittel zur Verfügung stellen oder Werbung für unsere Stadt über die Grenzen hinaus machen. Vereine, Bürgerinnen und Bürger sowie die Geschäftsgemeinschaft Nideggen haben eine Fülle von Ideen entwickelt. Sehen Sie sich um: die Stadt ist schon festlich  und farbenfroh geschmückt. Lassen Sie uns gemeinsam unsere Stadt feiern, denn: Wir sind Nideggen!  Beachten Sie auch die Informationen zum Festwochenende unter den amtlichen Bekanntmachungen.

 

In Schmidt wurde am 08. Mai der „Kreuzweg des Friedens“ feierlich eröffnet. Mit dem „Kreuzweg des Friedens“ möchte die Kirchengemeinde St. Hubertus ins Gedächtnis rufen, wie zerbrechlich Frieden und Freiheit sind. Die Stationen dieses Kurses bieten eine eindrucksvolle Möglichkeit, sich mit den Kriegsgeschehnissen auseinander zu setzen und die Erinnerung daran wachzuhalten. Die Initiatoren setzen mit diesem Kreuzweg ein Zeichen für Verständigung und Frieden. Den Flyer „Kreuzweg des Friedens  entlang des Kalltals bei Schmidt“ erhalten Sie bei der Kirchengemeinde in Schmidt.

 

Sie suchen noch Anregungen für Mittelalterliche Gewandung? Dann besuchen Sie die Ausstellung im Burgenmuseum. Dort finden Sie Kleidung, Waffen, Schmuck aus der Zeit zwischen dem 12. und  dem 14. Jahrhundert.

Feiern Sie alle mit in Ihrer Stadt, für Ihre Stadt! Sie alle machen die Lebendigkeit unserer Stadt Nideggen aus und das wollen wir allen zeigen. Lassen Sie uns mit der Sonne um die Wette strahlen!

Ich freue mich auf Sie am 25. Und 26. Mai in Nideggen

 

Ihre  Bürgermeisterin

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos