26. Kalenderwoche 2013

                     Die Bürgermeisterin informiert

Mit Bescheid vom 28.05.2013 hat die Bezirksregierung Köln den vom Beauftragten für die Stadt Nideggen – im Volksmund „Sparkommissar“ genannt – am 22.05.2013 beschlossenen Haushaltssanierungsplan 2012 bis 2021 für das Haushaltsjahr 2012 genehmigt. Damit hat die Stadt Nideggen erstmals seit 2000 einen genehmigten Haushalt. Auch die Maßnahmen Parkraumbewirtschaftung und energetische Sanierung der Sportheime, für die zunächst Investitionen getätigt werden müssen, können nun umgesetzt werden. Die ersten Gespräche mit dem Stadtsportverband haben bereits stattgefunden.

In Nideggen ist über viele Jahre Geld ausgegeben worden, dass faktisch nicht vorhanden war, sondern über Kredite finanziert wurde. Dies zu ändern war und ist mein Ziel. Die Situation wird durch den Rückgang der Landesmittel und die immer neuen Aufgaben, die von den Kommunen zu stemmen sind, nicht einfacher; zumal von Land und Bund die dazu notwendigen Finanzmittel nicht zur Verfügung gestellt werden.

Ein weiteres Thema ist die Kreisumlage. Auf allen Ebenen bin ich tätig. Wir fordern im Kreis der Stärkungspaktkommunen das Land und den Bund kontinuierlich auf, den Städten und Gemeinden die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung zu stellen. Die Bürgermeisterin und Bürgermeister des Kreises Düren haben die Mitglieder des Kreistages angeschrieben und die Situation des Kreishaushalts sowie Möglichkeiten der Ausgabenreduzierung im Kreis Düren dargestellt. Im Kreistag und im Landtag sitzen die von Ihnen gewählten politischen Vertreterinnen und Vertreter. Es ist wichtig, diese kontinuierlich mit der Situation in den Kommunen zu konfrontieren. Wir wollen auf kommunaler Ebene alles tun, was möglich ist, aber wir brauchen auch die Unterstützung von Land und Bund. Dies ist die Grundlage, um auch im ländlichen Raum die notwendige Infrastruktur zu erhalten.

Aktuelle Informationen zum Stärkungspakt und dem Haushaltssanierungsplan finden Sie auf der Internetseite der Stadt Nideggen. Am 2., 3. und 4. Juli 2013 finden Informationsveranstaltungen zur aktuellen Haushaltssituation der Stadt Nideggen statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den amtlichen Bekanntmachungen. Kommen Sie, lassen Sie sich informieren, stellen Sie Ihre Fragen, bringen Sie Ihre Anregungen ein. Nur gemeinsam für uns und unsere Stadt können wir die Probleme lösen und Zukunft gestalten.

Am 16. Juni 2013 war Berg ein großer Trödelmarkt. Dank der vielfältigen Angebote vor den Haustüren der Berger und dem guten Wetter, war viel los. Wer eine Pause brauchte, um sich zu stärken, konnte dies bei Reibekuchen, Grillwurst, Kuchen und Waffeln tun. Natürlich gab es auch ausreichend Getränke, um den Durst bei dem Gang durch den Ort zu stillen. Eine gelungene Aktion der Berger, um die Dorfgemeinschaft zu beleben und gemeinsam aufzutreten. Mir sind nur Menschen begegnet, die gute Laune hatten und viel Freude bei dieser Aktion – weiter so!

An einigen Tagen in den letzten zwei Wochen, haben wir gespürt, dass es Sommer ist. Schnell wurde es manchem zu heiß und eine Abkühlung im Freibad Abenden oder am Badestrand Eschauel war dann ein Genuss. Es ist doch schön, dass wir diese Freibadangebote in unserer Stadt haben. Unterstützen Sie mit Ihrem Besuch diese Einrichtungen, so können wir auch weiterhin das kühle Nass genießen. Weitere Informationen finden Sie unter www.freibadabenden.de und hier auf unserer Internetseite unter Tourismus/Freizeittipps/Badestrand Eschauel.

Noch ein paar Wochen und dann geht es in die lang ersehnten Sommerferien. Auch in diesem Jahr gibt es vor Ort wieder Ferienangebote für Kinder und Jugendliche. In Nideggen-Schmidt wird der Zirkus ZappZarap es möglich machen, dass Kinder Zirkusluft schnuppern können. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie beim Familienzentrum Rappelkiste unter der Telefonnummer 02474/398 oder bei Matthias Schieffer, Tel. 02474/ 998096. Seit einigen Wochen steht der Jugendbus „Wilde 13“ montags ab 15.00 mit Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche am Schulzentrum. Die „Wilde 13“ wird auch Angebote in den Ferien machen; darüber werde ich an dieser Stelle berichten.

700 Jahre Stadt Nideggen – wir feiern! Weiter geht es vom 8.- 14. Juli 2013 mit der Kräuterwoche. Kräuter früher und heute – ganz aktuell! Die einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier auf unserer Internetseite.

Auch das Nideggener Schützenfest war geprägt von den Feierlichkeiten 700 Jahre Stadtrechte Nideggen. Eine gute Mischung von Tradition und Moderne prägte das Fest vom 21. - 24. Juni 2013. Dazu gehörte das besondere Angebot einer Jugendfete ebenso wie der Zapfenstreich, die Festmessen und Festumzüge. Am Montag waren dann auch die Kinder dran. Die Schützenbruderschaft hat durch ihren Einsatz dazu beigetragen, ein besonderes Fest zu gestalten. Ich danke Ihnen für dieses Engagement in unserer Stadt.

Am 6. und 7. Juli 2013 feiert die Freiwillige Feuerwehr Löschgruppe Embken/Muldenau ihr 112-jähriges Bestehen. Nach der Kranzniederlegung und einer Mundartmesse können Sie hier am Samstag in gemütlicher Runde feiern. Am Sonntag geht es dann ab 11 Uhr weiter mit vielen Aktionen für Jung und Alt.

Bis zum 07.07.2013 sind noch Werke von Frau Voß und Herrn Behrendt im Dürener Tor ausgestellt. Hingehen, schmunzeln, staunen – auf welche Ideen Künstler kommen!

Sehen und erleben Sie unsere Stadt, es gibt immer was zu entdecken! Viel Freude dabei wünscht

Ihnen
Ihre Bürgermeisterin
Margit Göckemeyer

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos