50. Kalenderwoche 2013

Rathausschmückung

Kinder schmückten Rathaus und Marktplatz


Pünktlich zum 1. Advent erstrahlten das Rathaus und auch der Marktplatz wieder in weihnachtlichem Glanz. Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule und der Grundschulen Embken, Nideggen und Schmidt hatten sich in diesem Jahr bereit erklärt, mit ihren selbstgebastelten Dekorationen die Fenster des Rathauses weihnachtlich zu schmücken.

Nach der Begrüßung durch die Bürgermeisterin in der Begegnungsstätte wurde jedes Kind mit einer Nikolausmütze ausgestattet: wie kleine Weihnachtswichtel wirbelten die Kinder durch die Büros und dekorierten dort die Fenster und auch den Tannenbaum im Foyer mit ihren Kunstwerken.

Anschließend gab es in der Begegnungsstätte zur Stärkung für jedes Kind einen warmen Kakao und einen Weckmann. Ein herzlicher Dank geht an alle, die diese Aktion durch ihre Spende ermöglicht haben und auch an die Kindergärten und Schulen, die wieder wunderschöne Weihnachtskarten für die städtische Weihnachtspost gebastelt haben.

Ortsvorsteher Sigurd Nießen wurde auch in diesem Jahr beim Krippenaufbau auf dem Marktplatz von ehrenamtlichen Helfern unterstützt.

Zum Schmücken des Weihnachtsbaumes erhielt er in diesem Jahr Hilfe von den Kindern der Tagesstätte „Maria Goretti“. Die Kinder brachten ihre selbstgebastelten Geschenke mit und schmückten gemeinsam mit Bürgermeisterin Margit Göckemeyer den stattlichen Weihnachtsbaum.
Der Ortsvorsteher bedankte sich für die große Unterstützung mit einem Präsent für jedes Kind und einer Einladung zum warmen Kakao im nahegelegenen Cafe.

Weihnachtsbaumschmückung/Marktplatz

Neue Öffnungs- Servicezeiten der Stadtverwaltung ab 01. Januar 2014



Ab dem 01. Januar 2014 gelten für die Stadtverwaltung folgende veränderte Öffnungszeiten:

 montags und dienstags von 08.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr

 donnerstags von 08.00 – 12.30 Uhr und von 13.30 – 17.00 Uhr; das Einwohnermeldeamt, das Standesamt und die Info-Zentrale haben an diesem Tag bis 18.00 Uhr geöffnet.

 freitags 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr.

Mittwochs bleibt das Rathaus geschlossen.

An folgenden Brückentagen ist das Rathaus geschlossen: Freitag, 02.05.2014, Freitag, 30.05.2014 und Freitag, 20.06.2014. Jeweils mittwochs davor ist das Rathaus von 08.00 – 12.30 Uhr und von 13.30 – 15.30 Uhr für Sie geöffnet.

STADT NIDEGGEN
Die Bürgermeisterin


Abfalltermine Januar 2014



Sperrmüll

Anmeldezeitraum für die Sperrmüllentsorgung im Januar 2014: 09.12.2013 bis 02.01.2014

Restmüll

Donnerstag, 02.01. (14-tgl. u. 4-wö.), Dienstag, 14.01. (14-tgl.) und 28.01.2014 (14-tgl. u. 4-wö.) Nideggen, Berg, Thuir, Embken, Muldenau, Wollersheim
Freitag, 03.01. (14-tgl.u. 4-wö), Donnerstag, 16.01. (14-tgl.) und 30.01.2014 (14-tgl. u. 4-wö), Abenden, Brück, Rath, Schmidt

Biotonne

Donnerstag, 02.01.14 Abenden, Berg, Thuir, Embken, Muldenau, Wollersheim, Brück, Rath
Mittwoch, 15.01. und 29.01.2014 Abenden, Brück, Berg, Thuir, Embken, Muldenau, Wollersheim, Nideggen, Rath, Schmidt

Gelbe Tonne

Montag, 06.01. und 20.01.2014 Nideggen, Rath
Dienstag, 07.01. und 21.01.2014 Brück, Schmidt
Mittwoch, 08.01. und 22.01.2014 Abenden, Berg, Thuir, Embken, Muldenau, Wollersheim

Papier
Samstag, 11.01.2014 Abenden, Berg, Thuir, Embken, Muldenau, Wollersheim, Schmidt
Dienstag, 21.01.2014 Nideggen
Mittwoch, 22.01.2014 Brück, Rath

Weihnachtsbäume

Montag, 13.01.2014  Berg, Thuir, Embken, Muldenau, Wollersheim
Dienstag, 14.011.2014  Nideggen
Mittwoch, 15.01.2014  Abenden, Brück, Rath
Donnerstag, 16.01.2014  Schmidt

Schadstoffmobil

Ort Straße Uhrzeit Januar
Wollersheim Zucker- /Bachstraße 09.00-09.45 Uhr 13
Embken Kirche 10.00-10.45 Uhr 13
Berg Dofplatz/Im Pesch 11.05-11.50 Uhr 13
Rath Kirmesplatz 12.50-13.35 Uhr 13
Schmidt Parkplatz Sparkasse 13.55-14.40 Uhr 13
Nideggen Rather Straße/St. Florianweg 15.00-15.45 Uhr 13

Zusätzliche Schadstofftermine 2014 beim ELC Horm, Pfarrer-Pleus-Straße 46: Sa. 8.00 – 13.00 Uhr: 25.01., 22.02., 22.03.,12.04., 31.05., 21.06., 26.07., 16.08., 27.09., 25.10., 08.11., 29.11.2014


Anmeldung Sperrmüll



Anmeldung Sperrmüll für den Bereich der Stadt Nideggen

Anmeldungen für den Sperrmülltermin im Januar 2014 werden in der Zeit vom

                   09.12.2013 bis 02.01.2014

bei der Stadtverwaltung Nideggen vormittags von 08.00 bis 12.00 Uhr (außer mittwochs) unter der Telefon-Nr. 02427/809-52 entgegengenommen. Der Abhol-termin wird Ihnen bei der Anmeldung bekannt gegeben. Anmeldungen nach diesem Termin können nicht mehr berücksichtigt werden.

Beim Sperrmüll handelt es sich nur um feste Abfälle, die wegen ihrer Sperrigkeit nicht in die Restmüllgefäße passen (z.B. Möbel, Matratzen, Teppiche, großes Spielzeug). Nicht zum Sperrmüll zählen: wieder verwendbare Stoffe (Kunststoffverpackungen, Hohlglas, Papier, usw.), Bauschutt, Baustellenabfälle (Fenster, Türen, Waschbecken usw.), Auto- und Motorradteile, Öl- und Wassertanks, Elektro- und Elektronikschrott. Bei Bedarf kann Sperrmüll in haushaltsüblichen Mengen auch an der Privatanliefer¬station in Horm während der Öffnungszeiten montags bis freitags von 09.30 – 16.00 Uhr und samstags von 08.00 – 13.00 Uhr abgegeben werden.

Die Abholung des Sperrmülls ist kostenpflichtig (je 2 cbm = 15,00 €). Sollten Sie Sperrmüll angemeldet haben und die Abholung nicht mehr erforderlich sein, müssten Sie diesen bis spätestens 02.01.2014 abmelden, da ansonsten eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,00 € erhoben wird. Nach der Abholung erhalten Sie den entsprechenden Gebührenbescheid.

Ihre Abfallberatung


Betriebsausschuss Neffeltal

Der Wasserleitungszweckverband der Neffeltalgemeinden hat seine nächste Betriebsausschusssitzung am Montag, 16.12.2013, 17.00 Uhr, im Sitzungszimmer des Verwaltungs- und Betriebsgebäudes in Vettweiß. Die Bekanntmachung finden Sie im nachfolgenden Link.

Haushaltssatzung vom 05.12.2013

Im Anhang finden Sie die Bekanntmachung der  Haushaltssatzung der Stadt Nideggen für das Jahr 2013.


Hundesteuersatzung 2014

Im nachfolgenden Link finden Sie die Satzung über die Erhebung einer Hundesteuer in der Stadt Nideggen vomn 12.11.2013.

Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses am 17.12.2013



                             BEKANNTMACHUNG


Am Dienstag, den 17.12.2013, 18:00 Uhr, findet die 8. Sitzung Rechnungsprüfungsausschusses der Stadt Nideggen im Bürgersaal der Begegnungsstätte Nideggen, Im Vogelsang, statt.


                            T A G E S O R D N U N G:

TOP Beratungsgegenstand

I. Nichtöffentlicher Teil

1 Regularien
2 Prüfung von Jahresabschlüssen
3 Bekanntgaben
4 Anregungen

STADT NIDEGGEN
Die Bürgermeisterin
(M. Göckemeyer)


Verbandsversammlung des Wasserleitungsverbandes der Neffeltalgemeinden



Im nachfolgenden Link finden Sie die Bekanntmachung zur Verbandsversammlung des Wasserleitungsverbandes der Neffeltalgemeinden am 16.12.2013, 18.15 Uhr, im Sitzungszimmer des Verwaltungs- und Betriebsgebäudes in Vettweiß.


Vergnügungssteuersatzung 2014

Im nachfolgenden Link finden Sie die Satzung über die Erhebung einer Vergnügungssteuer in der Stadt Nideggen vom 12.11.2013.

Zweitwohnungssteuersatzung 2014

Im nachfolgenden Link finden Sie die Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Stadt Nideggen vom 12.11.2013.

Rathaus Nideggen bleibt vom 23.12-31.12.13 geschlossen


                 Rathaus Nideggen bleibt geschlossen

                     Standesamtlicher Notdienst


Alle Dienststellen des Rathauses Nideggen bleiben von

Montag, den 23. Dezember 2013 bis einschließlich Dienstag, den 31. Dezember 2013 geschlossen.

Diese Maßnahme dient der Einsparung von Strom- und Heizkosten im Rathaus Nideggen.

Das Standesamt ist am 27.12.2013 und am 31.12.2013 nach vorheriger telefonischer Vereinbarung zwischen 10.00 und 12.00 Uhr ausschließlich für Sterbefallbeurkundungen besetzt. Sie erreichen das Standesamt an beiden Tagen telefonisch jeweils ab 08.00 Uhr unter 02427/ 809-13.

Ich bitte um Ihr Verständnis.

STADT NIDEGGEN
Die Bürgermeisterin


Nideggen präsentierte sich vielfältig im Jubiläumsjahr

Unser Jubiläumsjahr neigt sich nun langsam dem Ende zu. Was bleibt sind durchweg positive Eindrücke. Ich freue mich besonders, dass es gelungen ist, ein über das ganze Jahr verteiltes, attraktives Festprogramm anzubieten: von der Bilderausstellung der Schülerinnen und Schüler über die Karnevalsveranstaltungen bis hin zum Abschlussgottesdienst. Es gab viele Möglichkeiten, bei den einzelnen Veranstaltungen gemeinsam schöne Stunden zu erleben.

Die beiden Konzertabende zum Herbstmarktwochenende haben sich zum musikalischen Höhepunkt unseres Festprogramms erhoben:

Die Nideggener Trommler-Gruppe „BumPacs“ unter Leitung von Tom Kommer und die Musiker des Projektorchesters Eifel bescherten den Besuchern freitags abends beschwingte Stunden auf dem Marktplatz. Das Konzert des Projektorchesters Eifel wurde als Benefizkonzert zugunsten eines Musikprojektes der Grundschule Nideggen durchgeführt. Die Spendensammlung erbrachte den stattlichen Betrag von 320,00 €, welcher der Grundschule für ihr Musikprojekt überreicht werden konnte.

Die ganz besondere Überraschung dieses Abends war die Uraufführung des Musikstückes NIDEGGEN. Dieses Werk wurde vom Dirigenten Christoph Fahle eigens zur 700 Jahr Feier komponiert und der Stadt Nideggen vom Projektorchester zum Geburtstag gewidmet. Der Titel beschreibt einen Spaziergang durch die Herzogstadt Nideggen vom Jahr 1313 bis zur heutigen Zeit: die Geschichte, die Schicksale und Ereignisse und das Flair der Stadt kann man aus dieser Komposition heraus spüren und erleben.

Das Konzert der Beatles Revival Band „Hard Day`s Night“ sowie der Fat-Cat-Bigband der Musikschule Düren als Vorgruppe am Abend des 28.09.2013 hat die zahlreichen Besucher auf dem Marktplatz begeistert. Diesen Konzertabend hat die RWE Deutschland AG komplett gesponsert und den Konzertbesuchern somit einen besonderen Kunstgenuss beschert.

Der Kirchenchor hat den Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist und auch ein weiteres Konzert durch den Auftritt in historischer Gewandung und mit zeittypischen Musikinstrumenten zu besonderen Erlebnissen werden lassen.

Eigens zum Stadtjubiläum hat die Brauerei Cramer für ihr „Obergäriges“ ein Sonder-Etikett gestaltet, welches auf die 700-jährige Geschichte der Stadt hinweist. Als alte Wollersheimer Familienbrauerei hat sich die Fa. Cramer der Stadt damit in besonderer Weise verbunden gezeigt und für Nideggen über unsere Grenzen hinaus geworben.

Viele Menschen haben an einem Strang gezogen, um die zahlreichen Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. Ohne all die ehrenamtlichen Initiatoren und Helfer, die sehr viel Arbeit und Freizeit in die Organisation der einzelnen Feste gesteckt haben, hätten wir keine Veranstaltung durchführen können. Auch ohne die Unterstützung der Sponsoren wären die Jubiläumsfeierlichkeiten nicht zu realisieren gewesen.

Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle für Ihren Einsatz und Ihr Engagement! Bedanken möchte ich mich auch bei allen Teilnehmern und Besuchern, die unsere Veranstaltungen zu einem Erfolg gemacht haben.

Einen würdigen Ausklang finden die Jubiläumsfeierlichkeiten mit dem Abschlussgottesdienst, welcher von Prof. Dr. Philipp Müller am 25. Dezember 2013 in der Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist gestaltet wird. Hierzu lade ich Sie alle herzlich ein.

Ihre Bürgermeisterin
M. Göckemeyer


Die VHS Rur-Eifel



Die Volkshochschule ist die Einrichtung der Kommunen zur Förderung der Erwachsenenbildung.

In der VHS Rur-Eifel haben sich unter der Federführung des Kulturbetriebes der Stadt Düren 11 Städte und Gemeinden des Kreises zusammengeschlossen und bieten eine breite Palette von Kursen und Veranstaltungen bürgernah an. Das Jahresprogrammheft liegt an vielen Stellen im Stadtgebiet aus. Nähere Informationen erhalten Sie im Sekretariat der VHS Rur-Eifel (02421-252577) oder direkt beim Zweigstellenleiter für Nideggen, Horst Steinberg (02429-3145).


Nachruf Josef Dohmen



                          Nachruf

Am 17.11.2013 verstarb Herr Josef Dohmen aus Nideggen im Alter von 92 Jahren.

Der Verstorbene war seit seiner Ausbildung im Jahr 1936 bis zu seinem Ausscheiden aus dem aktiven Arbeitsleben im Jahr 1983 als Stadtamtsinspektor bei der Stadt Nideggen beschäftigt.

Er war ein geschätztes Mitglied der Verwaltung und hat sich während seiner langjährigen Tätigkeit im öffentlichen Dienst Anerkennung erworben.

Mit den Angehörigen trauern wir um den Verstorbenen, dem wir ein ehrendes Andenken bewahren werden.

Göckemeyer                             Dauter
Bürgermeisterin                        Personalamt


Nachruf Siegfried Gilles



                            Nachruf

Am 25.11.2013 verstarb Herr Siegfried Gilles aus Nideggen-Berg im Alter von erst 60 Jahren.

Der Verstorbene war vom Jahr 1999 bis zu seinem Ausscheiden aus dem aktiven Arbeitsleben im Jahr 2012 als Bauhofmitarbeiter bei der Stadt Nideggen beschäftigt.

Er hat sich während seiner langjährigen Tätigkeit im öffentlichen Dienst Anerkennung und Wertschätzung erworben.

Mit den Angehörigen trauern wir um den Verstorbenen, dem wir ein ehrendes Andenken bewahren werden.

Göckemeyer                                Esser
Bürgermeisterin                           Bauhofleiter


Rentensprechtag


Der nächste Rentensprechtag findet am

              Mittwoch, dem 18. Dezember 2013

im Trauzimmer des Rathauses Nideggen, Eingang: Im Vogelsang (gegenüber der Blumenstube Graßmann) in der Zeit vom 08.30 bis 15.30 Uhr statt.
Eine Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02427/ 809-20 ist unbedingt erforderlich!
Bringen Sie bitte Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.


 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos