40. Kalenderwoche 2013

Aktuelle Veranstaltungen 700 Jahrfeier


WDR LOKALZEITWANDERUNG am 05.10.2013


Zur WDR Lokalzeitwanderung sind die Wanderer am Samstag, den 05.10.2013 nach Nideggen eingeladen. Die 12 Kilometer lange Wanderung startet um 10.00 Uhr auf dem historischen Marktplatz in Nideggen. Von dort aus führt der Weg ein Stück entlang der Buntsandsteinroute und weiter auf dem Landschaftsentdeckungspfad an der Rur vorbei. Bei einer Rast am Ufer der Rur können sich die Wanderer mit frischem Saft aus der Apfelsaftpresse zu familienfreundlichen Preisen erfrischen. Nach dem Aufstieg aus dem Rurtal hinauf nach Nideggen führt die Route an den Nideggener Hinkelsteinen zu einem Aussichtspunkt, von dem aus man das Rurtal überblicken und bis zur Burg Nideggen schauen kann. Nach ein paar letzten Kilometern endet die Wanderung wieder auf dem Nideggener Marktplatz. Für das leibliche Wohl der Wanderer werden die ortsansässigen Gastwirte in Nideggen zu familienfreundlichen Preise sorgen. Die Tour eignet ich nicht für Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer. Hunde dürfen angeleint mitgebracht werden. ____________________________________________________________________________

KRIMILESUNG auf Burg Nideggen am 18.10.2013

Mörderische Geschichten warten auf, wenn sich am 18.10.2013 Guido Breuer, Carola Claßen und Ralf Kramp die Ehre geben. Alle Gäste werden mit spannungsvoller Musik und mörderisch-bestechendem Imbiss empfangen. Danach lesen die Krimiautoren aus ihren Romanen. Die Autoren präsentieren ihre Mord(s)-Geschichten gleichzeitig und dreimal hintereinander, so dass alle Besucher auch an allen Lesungen teilnehmen können. Ein mord(s)-vergnüglicher Abend klingt mit spannungsvoller Live-Musik und mord(s)-gutem Imbiss aus. Preis für den gesamten Abend: 15,00 Euro pro Person (Karten gibt es im Burgenmuseum und bei Aurel – „Bücher an der Burg“ Nideggen). Weitere Informationen im Burgenmuseum unter der Telefonnummer 02427/6340. ____________________________________________________________________________

Die SONDERAUSSTELLUNG „Lebensraum Burg“ im Burgenmuseum zeigt besondere Exponate, die verdeutlichen, auf welche Weise Dinge wie Kleidung, Schmuck, Waffen, Wappen und Geschirr zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert Macht, Einfluss und Stärke symbolisierten. Im Rahmen dieser Ausstellung gibt es interessante Informationen über Graf Wilhelm II., Graf Wilhelm IV. und Graf Gerhard, welcher im Jahre 1313 der immer größer werdenden Siedlung zu den Stadtrechten verholfen hat. Die originale Stadtrechte-Urkunde vom 25. Dezember 1313 kann in der Ausstellung angeschaut werden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Internetseite des Burgenmuseums Nideggen: www.kreis-dueren.de/burgenmuseum.


GEFÜHRTE WANDERUNG am 19.10.2013

Die nächste geführte Wanderung findet am Samstag, 19. Oktober 2013 ab 10.30 Uhr statt. Während der ca. 3 – 4-stündigen Wanderung führt der Waldführer sie durch schöne Felsenlandschaften und stellt ihnen Aussichten auf den Hetzinger Wald im Norden des Nationalparks vor. Die Wanderung ist auch für Kinder, nicht jedoch für Kinderwagen geeignet. Treffpunkt ist das Nationalparktor in Nideggen. Nähere Auskunft erteilt der Rureifel-Tourismus-Verein im Nationalparktor Nideggen, Tel. 02427/ 3301150, E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik. ____________________________________________________________________________

Die DAUERAUSSTELLUNG "Nideggen damals, heute und in Zukunft" zur Malaktion der Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Embken, Nideggen und Schmidt, der Adolf Kolping Schule und der Sekundarschule Kreuzau-Nideggen am Standort Nideggen ist weiterhin während der Öffnungszeiten des Rathauses in der Begegnungsstätte zu sehen. Das von den Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule für den Festakt der 700 Jahr Feier getextete Bänkellied und die dazugehörigen Bilder können Sie im Erdgeschoss des Rathauses bestaunen.


Die VHS Rur-Eifel


Die Volkshochschule ist die Einrichtung der Kommunen zur Förderung der Erwachsenenbildung. In der VHS Rur-Eifel haben sich unter der Federführung des Kulturbetriebes der Stadt Düren 11 Städte und Gemeinden des Kreises zusammengeschlossen und bieten eine breite Palette von Kursen und Veranstaltungen bürgernah an. Das Jahresprogrammheft liegt an vielen Stellen im Stadtgebiet und an der Information im Rathaus Nideggen aus. Nähere Informationen erhalten Sie im Sekretariat der VHS Rur-Eifel (02421-252577) oder direkt beim Zweig-stellenleiter für Nideggen, Horst Steinberg (02429-3145).


Neuer „Eifel-Blick“ auf der Jugendherberge Nideggen


Bei herrlichem Wetter wurde am Dienstagnachmittag, dem 24.09.2013 der neue „Eifel-Blick“ auf dem Dach der neuen Jugendherberge offiziell eingeweiht. Bürgermeisterin Margit Göckemeyer begrüßte die anwesenden Gäste, darunter Landrat Wolfgang Spelthahn, den Vorsitzenden des Naturparks Nordeifel e.V., Günter Schumacher und den Geschäftsführer des Deutschen Jugendherbergswerks, Landesverband Rheinland e.V, Friedhelm Kamps. Die Stadt Nideggen hat gemeinsam mit der Jugendherberge Nideggen und dem Naturpark Nordeifel auf der Dachterrasse der Jugendherberge einen weiteren „Eifel-Blicke“-Standort eingerichtet. Über die Außentreppe können die Besucherinnen und Besucher jederzeit vom Flachdach der 2010 neu eröffneten modernen Herberge einen weiten Blick über das Rurtal und auf die Burg Nideggen genießen. Hier bietet sich Einheimischen und Touristen die Möglichkeit, die Landschaft als „Ganzes“ zu erleben. Die Panorama-Tafel erläutert die wichtigsten Blickziele. Und wie alle „Eifel-Blicke“ ist das herrliche Panorama natürlich auch unter www.eifel-blicke.de im Internet zu sehen.

Einweihung des Eifelblicks auf der Jugendherberge Nideggen

Einwohnderzahlen der Stadt Nideggen Stand 31. August 2013

Sadtteil Hauptwohnsitz Nebenwohnsitz Insgesamt +/- Vormonat
Abenden 782 53 835 + 3
Berg-Thuir 706 19 725 + 2
Brück 289 14 303 - 4
Embken 770 16 786 + 14
Muldenau 159 7 166 -
Nideggen 2.999 113 3.112

- 7

Rath 778 14 792 + 1
Schmidt 2.991 91 3.082 - 15
Wollersheim 643 12 655 + 4
Insgesamt 10.117 339 10.456 - 2

Hubertusmesse auf Burg Nideggen


Der Kreis Düren richtet in Zusammenarbeit mit der Kreisjägerschaft Düren e.V. am

           Sonntag, 20. Oktober 2013 10.30 Uhr

auf Burg Nideggen die diesjährige Hubertusmesse aus. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.


Öffentliche Informationsveranstaltungen zur Haushaltssituation der Stadt Nideggen


Zusammen mit dem Beauftragten für die Stadt Nideggen, Ralph Ballast, und dem von der Bezirksregierung eingesetzten Gutachter, Bernhard Hadel, möchte ich Sie über die aktuelle Lage zum Haushalt, den Haushaltssanierungsplan 2013 und dessen Auswirkungen informieren.

Die Informationsveranstaltungen finden am

Donnerstag, dem 17. Oktober 2013, um 19.00 Uhr in der in der Mehrzweckhalle in Nideggen

am Montag, dem 21. Oktober 2013 um 19.00 Uhr in der Begegnungsstätte in Berg und

am Dienstag, dem 22. Oktober 2013 um 19.00 Uhr im Saal der Gaststätte Schützenhof in Schmidt statt.

Kommen Sie, informieren Sie sich und bringen Sie Ihre Vorschläge ein.

Ich freue mich, Sie begrüßen zu können.

STADT NIDEGGEN
Die Bürgermeisterin
(M. Göckemeyer)


Drei Pedelec-Verleih-Stationen in Berg


Ab sofort haben die Bewohner von Berg die Möglichkeit, an drei Stationen im Ort kostenlos Pedelecs auszuleihen. Mit Unterstützung des LEADER-Projektes „Eifel mobil“ wird in einer sechsmonatigen Testphase die gemeinsame Nutzung der elektrischen Fahrräder erprobt.

Die praktische Umsetzung vor Ort wurde mit großem Engagement von Sandra Kirch aus Berg vorangetrieben. Das Angebot richtet sich an alle Bewohner des Ortes und wird zunächst ohne Gebühren angeboten. Die Ausleihstationen sind in Heikes Hoflädchen, dem Seniorendomizil Rak und im Hotel-Restaurant Rosenflora eingerichtet.

Hier können die Berger die elektrischen Fahrräder zu den jeweiligen Öffnungszeiten ausleihen. Die Buchung kann ganz bequem per Email, telefonisch oder direkt an den Stationen erfolgen. Ein Internetauftritt mit Online-Kalender unter www.heikes-hoflaedchen.de gibt Auskunft über die Verfügbarkeit der Fahrzeuge und informiert umfassend über das Angebot.

Vor allem Menschen ohne eigenes Auto oder Führerschein können von dieser Offerte profitieren. Die Nutzung von Pedelecs für Alltagswege bietet eine gute Möglichkeit, auch ohne Auto mobil zu sein. Selbst auf dem hügeligen Terrain der Eifel kann man mit einem Pedelec mit geringer Anstrengung auch weitere Strecken zurücklegen. Mit diesem Modellprojekt sollen die Möglichkeiten für einen Wandel zur nachhaltigen Mobilität aufgezeigt werden.

Die Initiatoren des Pedelec-Projektes vor Ort hoffen schon jetzt, ein dauerhaftes Angebot für ihren Ort im Anschluss an die Testphase entwickeln zu können.

Pedelec-Verleih-Stationen in Berg

BEKANNTMACHUNG


Alle Dienststellen des Rathauses Nideggen bleiben am

Freitag, den 04. Oktober 2013 (Freitag nach dem Tag der Deutschen Einheit)

geschlossen.

Am Mittwoch, 02. Oktober 2013 sind alle Dienststellen des Rathauses von 08.00 bis 12.30 Uhr und von 13.30 – 15.30 Uhr geöffnet.

Ich bitte um Beachtung.

STADT NIDEGGEN
Die Bürgermeisterin
(M. Göckemeyer)


Rentensprechtag


Der nächste Rentensprechtag findet am

Mittwoch, dem 16. Oktober 2013

im Trauzimmer des Rathauses Nideggen, Eingang: Im Vogelsang (gegenüber der Blumenstube Graßmann) in der Zeit vom 08.30 bis 15.30 Uhr statt. Eine Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02427/ 809-20 ist unbedingt erforderlich! Bringen Sie bitte Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.


BEKANNTMACHUNG


Sitzung des Beauftragten für die Stadt Nideggen an Stelle des Rates


Am Donnerstag, dem 10. Oktober 2013 findet um 19.00 Uhr in der Begegnungsstätte der Stadt Nideggen die 3. Sitzung des Beauftragten für die Stadt Nideggen an Stelle des Rates statt. Unter anderem erfolgt in der Sitzung die Einbringung des Haushaltsplanes 2013.

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos