42. Kalenderwoche 2013

Ehrenamtspreis der Stadt Nideggen


Die Stadt Nideggen verleiht in diesem Jahr erstmals den Ehrenamtspreis. Die Verleihung des Preises soll in einem feierlichen Rahmen am 05.12.2013, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, stattfinden. Im Rahmen einer Projektwoche des dm-Makrtes Nideggen hat die Stadt Nideggen den ersten Platz erreicht und somit eine Förderung in Höhe von 1.100 € erhalten. Aufgrund dieser Förderung ist die Stadt Nideggen nun in der Lage den Ehrenamtspreis in einem feierlichen Rahmen zu verleihen. Aber wer hat den Preis verdient?

Sie kennen jemanden der für Andere, für die Stadt oder einen Ortsteil etwas Besonderes leistet, der Menschen in schwierigen Lebenslagen hilft?! Dann nennen Sie uns den Namen des Ehrenamtlers und dessen verdienstwürdige Tätigkeit. Sie können auf unserer Internetseite www.nideggen.de das vorgesehene Formular nutzen, oder Sie setzen sich telefonisch mit uns in Verbindung. Ansprechpartnerin ist Frau Silke Gutbier, Zülpicher Str. 1, 52385 Nideggen, Telefon: 02427-809-61, geschützte E-Mail-Adresse als Grafik.

Ihren Vorschlag können Sie bis zum 20.10.2013 abgeben. Eine ausgewählte Jury aus Verwaltung, Sponsor und Ehrenamtlern entscheidet über die Preisverteilung.


Einbringung Haushalt 2013


Auslegung des Entwurfs der Haushaltssatzung für das Jahr 2013 mit ihren Anlagen und der Fortschreibung der Haushaltssanierungsplanung 2012 – 2021 der Stadt Nideggen

Der Entwurf der Haushaltssatzung der Stadt Nideggen für das Haushaltsjahr 2013 mit ihren Anlagen und die Fortschreibung der Haushaltssanierungsplanung 2012 – 2021 liegen gemäß § 80 Abs. 3 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der zurzeit geltenden Fassung

           vom 21.10.2013 bis einschließlich 08.11.2013

im Rathaus der Stadt Nideggen, Zülpicher Straße 1, Zimmer 132, während der Dienststunden zur öffentlichen Einsichtnahme aus.

Gegen den Entwurf und seine Anlagen können die Einwohner der Stadt Nideggen und Abgabepflichtige Einwendungen erheben. Diese sind schriftlich oder zu Protokoll vom ersten Tag der öffentlichen Auslegung an bis spätestens 08.11.2013 bei mir geltend zu machen.

Der Beauftragte für die Stadt Nideggen wird über erhobene Einwendungen in öffentlicher Sitzung entscheiden.

Nideggen, 18.10.2013


Eröffnungsbilanz des Schulverbands Nideggen-Heimbach

Im nachfolgenden Link haben Sie die Möglichkeit sich die Eröffnungsbilanz des Schulverbandes Nideggen-Heimbach anzusehen.

Die VHS Rur-Eifel informiert


Die Volkshochschule ist die Einrichtung der Kommunen zur Förderung der Erwachsenenbildung. In der VHS Rur-Eifel haben sich unter der Federführung des Kulturbetriebes der Stadt Düren 11 Städte und Gemeinden des Kreises zusammengeschlossen und bieten eine breite Palette von Kursen und Veranstaltungen bürgernah an. Das Jahresprogrammheft liegt an vielen Stellen im Stadtgebiet und an der Information im Rathaus Nideggen aus. Nähere Informationen erhalten Sie im Sekretariat der VHS Rur-Eifel (02421-252577) oder direkt beim Zweig-stellenleiter für Nideggen, Horst Steinberg (02429-3145).


Dienstjubiläum Jürgen Lennartz


Jürgen Lennartz ist seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt

Am 01. Oktober 2013 wurde Hausmeister Jürgen Lennartz ins Rathaus eingeladen. Anlass war sein Dienstjubiläum. Der gelernte Fliesenleger ist seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt.

Am 01.10.1988 trat Jürgen Lennartz seinen Dienst als Hausmeister in der Kath. Grundschule in Schmidt an. Seit dieser Zeit kümmert er sich in verantwortungsbewusster und engagierter Weise um das Schulgebäude und alle weiteren Aufgaben, die an einen kompetenten Schul-Hausmeister gestellt werden. Jürgen Lennartz ist bei den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften der Grundschule gleichermaßen beliebt und geschätzt.

Im Rahmen einer kleinen Feier bedankte sich Bürgermeisterin Margit Göckemeyer bei Jürgen Lennartz für seine zuverlässige Tätigkeit zum Wohl der ganzen Schule; sie sprach ihm Dank und Anerkennung für seine geleistete Arbeit aus.

Dienstjubiläum Jürgen Lennartz

Abfalltermine November 2013


Im nachfolgenden Link ist der Abfallkalender November 2013 hinterlegt.


Öffentliche Informationsveranstaltungen zur Haushaltssituation der Stadt Nideggen


Zusammen mit dem Beauftragten für die Stadt Nideggen, Ralph Ballast, und dem von der Bezirksregierung eingesetzten Gutachter, Bernhard Hadel, möchte ich Sie über die aktuelle Lage zum Haushalt, den Haushaltssanierungsplan 2013 und dessen Auswirkungen informieren. Die nächsten Informationsveranstaltungen finden

am Montag, dem 21. Oktober 2013 um 19.00 Uhr in der Begegnungsstätte in Berg und

am Dienstag, dem 22. Oktober 2013 um 19.00 Uhr im Saal der Gaststätte Schützenhof in Schmidt

statt.

Kommen Sie, informieren Sie sich und bringen Sie Ihre Vorschläge ein. Ich freue mich, Sie begrüßen zu können.

STADT NIDEGGEN
Die Bürgermeisterin
(M. Göckemeyer)


WDR-Lokalzeitwanderung in Nideggen


Rund 250 Wanderfreunde haben sich vom nassen Herbstwetter nicht abschrecken lassen und fanden sich am 05. Oktober 2013 auf dem historischen Marktplatz in Nideggen zur WDR-Lokalzeitwanderung ein. Die Wanderung in und um Nideggen stand unter dem Motto „Geschichte, Gestein und Gewässer – Wandern zwischen Buntsandsteinfelsen und Rurtal“.

Bürgermeisterin Margit Göckemeyer begrüßte die Wanderer und die WDR-Moderatorinnen Sonja Fuhrmann und Bettina Feldhaus auf der kleinen Bühne auf dem Marktplatz. Anschließend machten sich die Naturfreunde auf die 12 Kilometer lange Strecke. Begleitet wurden die Wanderer von neun ortskundigen Wanderbegleitern und dem Kamerateam des WDR-Fernsehens.

Der Weg führte zunächst vorbei an den mächtigen 200 Millionen Jahre alten Buntsandsteinfelsen hinab ins Rurtal entlang des Landschaftsentdeckungspfades. An der Rur angekommen folgten die Wanderer dem Rurufer-Radweg und erreichten die flussabwärts gelegene Pausenstation am Nationalpark-Infopunkt in Zerkall.

Mit dort angebotenem, frisch gepressten Apfelsaft und der mitgebrachten Verpflegung stärkten sich die Teilnehmer für die zweite Etappe der Wanderung.

Nach der Rast ging es weiter flussabwärts und kurz vor dem Staubecken Obermaubach wurde die Rur ein weiteres Mal überquert und der Aufstieg nach Nideggen in Angriff genommen. Die Strecke führte durch den herbstlichen Wald an den Kletterfelsen „Hinkelsteine“ vorbei und bot den Wanderern an einigen Stellen imposante Ausblicke in das Rurtal. Die Wanderung endete nach einem abschließenden Rundkurs um die Burg Nideggen wieder auf dem Nideggener Marktplatz.

Gerade die feuchte Witterung machte die Wanderung durch die herbstliche Landschaft für alle zu einem echten Naturerlebnis: es roch überall herrlich nach Wald und Boden und die Wandergäste haben die abwechslungsreiche Rureifel-Landschaft in vollen Zügen genossen.

WDR Lokalzeitwanderung

Einwohnerstatistik September 2013


Im nachfolgenden Link ist die Einwohnerstatistik September 2013 der Stadt Nideggen hinterlegt.

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos