Abfallberatung


Altkleidercontainer

 

Sie haben die Möglichkeit Altkleider und -schuhe in den Containern, die im Stadtgebiet aufgestellt sind, zu entsorgen. Die Stadt Nideggen erzielt hierdurch Einnahmen, die bei Ihren Abfallgebühren berücksichtigt werden.

 

Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, gut erhaltene Bekleidung der Kleiderkammer des Sozialen Netzwerkes der Stadt Nideggen, Rather Straße 137, zur Verfügung zu stellen.

 

Öffnungszeiten:
montags von 09.30 - 13.00 Uhr
donnerstag von 14.30 - 18.00 Uhr


Elektro- und Elektronikschrott


Kleine Elektrogeräte und CDs/DVDs werden bei der Schadstoffsammlung durch die Regeioentsorgung AöR gessammelt. Termine hierzu finden Sie im Abfallkalender oder unter www.regioentsorgung.de . Alle haushaltsüblichen Großelektrogeräte wie Bildschirme, Kühlgeräte und Waschmaschinen werden nach Anmeldung kostenlos abgeholt. Anmeldungen können entweder telefonisch, per Online-Formular unter www.regeioentsorgung.de oder mit der Anmeldekarte erfolgen. Eine weitere kostenlose Abgabemöglichkeit besteht beim ELC Horm.


Gelber Sack / Gelbe Tonne

 

Einweg-Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundverpackungen gehören vollständig entleert in den Gelben Sack oder in die Gelbe Tonne: z.B. Plastikflaschen, Becher, Milch- und Safttüten, Verpackungsfolien aus Kunststoff und Aluminium sowie Dosen. Verpackungen aus Papier und Pappe gehören in die Papiertonne, Gläser in den Altglascontainer.

 

Gelbe Säcke erhalten Sie kostenlos an der Auskunft im Rathaus der Stadt Nideggen, Zülpicher Straße 1, beim Bauhof im Stadtteil Berg, Lagerstraße 16, sowie bei den jeweiligen Ortsvorstehern.

 

Die Abfallberatung erreichen Sie unter der Rufnummer 02427/809-65 vormittags von 09.00 - 12.00 Uhr.


Glas

 

Glas ist ein wertvoller Rohstoff, deshalb hilft Glasrecycling unserer Umwelt und spart zudem noch Energie. Wichtig ist jedoch, dass nur restentleerte Glasverpackungen wie z.B. Getränkeflaschen aus Glas, Konservengläser, Flakons aus Glas und sonstiges Verpackungsglas in die Sammelbehälter eingeworfen werden, immer getrennt nach Farben. Sind diese nicht zuzuordnen, wie z.B. blaues Glas, gehören sie ins Grünglas.


Grünabfuhr


Wer widerrechtlich Grünabfälle vor oder nach diesem Termin zu den Standplätzen bringt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einem Bußgeld von bis zu 50.000,00 € rechnen.

 

Samstag, den 13.04., 11.05., 08.06., 13.07., 10.08., 07.09., 05.10., 19.10. und 09.11.2019

Abenden, Parkplatz Festhalle, 08.00 - 09.00 Uhr
Wollersheim, Feuerwehrgerätehaus, 09.30 - 10.30 Uhr
Embken, Parkplatz neuer Friedhof, 10.45 - 12.00 Uhr
Brück, Kirmesplatz, 12.45 - 13.45 Uhr

Berg, Wattlingsgraben , 09.30 - 14.15 Uhr
für Stadtteile Berg und Rath

 

Mittwoch, den 13.03., 17.04., 15.05., 19.06., 17.07., 14.08., 18.09., 16.10. und 13.11.2019

Berg, Wattlingsgraben, 13.30 - 16.00 Uhr


Samstag, 27.04., 25.05., 22.06., 27.07., 24.08., 28.09., 12.10., 26.10., 23.11.2019

Schmidt, Grundstück hinter Bauhof, Am Grünland, 08.00 - 13.00 Uhr


Berg, Wattlingsgraben, 09.30 - 14.15 Uhr
für Stadtteile Nideggen und Muldenau


Sperrmüllanmeldung

 
 

Die Sperrgutabfuhr wird durch die Regioentsorgung durchgeführt. Die Anmeldung kann per Sperrgutkarte, telefonisch oder per Online-Formular auf www.regioentsorgung.de vorgenommen werden. Beim Sperrmüll handelt es sich nur um feste Abfälle, die wegen ihrer Sperrigkeit nicht in die Restmüllgefäße passen (z.B. Möbel, Matratzen, Teppiche, großes Spielzeug). Altholz und Metall werden aus dem Sperrgut getrennt gesammelt und verwertetn und von einem separaten Fahrzeug abgeholt. Bitte erleichtern Sie die Abholung und stellen Altholz und Metall getrennt vom übrigen Sperrgut bereit. 

Nicht zum Sperrmüll zählen: wieder verwendbare Stoffe (Kunststoffverpackung, Hohlglas, Papier, usw.), Bauschutt, Baustellenabfälle (Fenster, Türen, Waschbecken, usw.), Auto- und Motorradteile, Öltanks und Wasserfässer, Elektro- und Elektronikschrott (s. gesonderte Bemerkungen).

 

Bei Bedarf kann Sperrmüll in haushaltsüblichen Mengen auch an der Privatanlieferstation in Horm während der Öffnungszeit montags bis freitags von 09.30 - 16.00 Uhr und samstags von 08.00 - 13.00 Uhr abgegeben werden.


Zusätzliche Restmüll- und Bioabfallsäcke

35 l-Säcke für Restmüll, sowie 120 l-Bioabfallsäcke sind an der Auskunft im Rathaus erhältlich.


 

Ansprechpartner

Sven Cramer

Sachbearbeiter
Telefon:02427/ 809-65
Fax:02427/ 809-47
Email:
geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos